A A A

Horst Schroth: Wenn Frauen fragen - Das Beste aus 10 Jahren

Diverse Spielstaetten

"Wenn Frauen fragen", so ist Horst Schroths Programm betitelt, in dem er das Beste aus zehn Jahren präsentiert.



Geboren 1948 in Oberfranken, aufgewachsen in Baden-Württemberg - um die Frage, welche der beiden Regionen mehr Schäden bei Horst Schroth verursacht hat, streitet sich heute das Therapeuten-Team.

Ansonsten ist die Kombination Kleinstadt - Kleinfamilie - Kleinbürger (Körpergröße 1,70 m) die beste Garantie für eine Karriere als Kabarettist.

 

Erste Produktionen gibt es 1982 und 1983 zusammen mit Achim Konejung und Michael Batz.

 

 

Seit 1987 Beginn der Zusammenarbeit mit Ulrich Waller.

 

 

 

Außerdem ständige Arbeit für Funk und TV. Gastauftritte in allen namhaften Kabarett-TV-Sendungen. 2002 eine eigene Kabarett-Show im WDR-Fernsehen ("Horst paß auf" - gemeinsam mit Gerburg Jahnke).

Horst Schroth erhielt während seiner Kabarett-Karriere bereits zwei Mal den Deutschen Kleinkunstpreis. Andere wichtige Preise sind der "Leipziger Löwenzahn" und der "Stern des Jahres" der AZ München. Außerdem ist er anlässlich seines 25-jährigen Kabarettjubiläums mit dem Ehrenpreis "Tegtmeier 2007" ausgezeichnet worden.



Horst Schroth ist ein Meister des Gesellschafts-Kabaretts. Der "kleine Böse unter den deutschen Humorarbeitern" (Der Spiegel) bleibt dabei bei seiner Linie. Auf der Höhe der Zeit ein hochaktueller Kommentar zur Lage, schnell, bissig, charmant und wie immer - zum Brüllen komisch.

TERMINE:

Diese Daten wurden vom Systemanbieter Ticket Online Software GmbH automatisch übernommen, die DMT GmbH ist nicht für den Inhalt dieses Angebotes verantwortlich.